Unsere Angebote am Nachmittag

Nach Schulschluss um 13.30 Uhr beginnt im Forscherhaus das Mittags- und Nachmittagsangebot unter dem Namen „Die EULEN“. Wir bieten eine Betreuungsgarantie bis 17 Uhr für jeden Schultag und halten bei unseren Angeboten am Nachmittag immer ausreichend Plätze für alle Forscherhauskinder bereit!

In jedem Schuljahr bieten wir viele verschiedene Angebote im Nachmittag an. Manche Angebote sind „echte Klassiker“, andere Angebote werden jedes Halbjahr neu angeboten.

Darüber hinaus haben die zum Nachmittag angemeldeten Viertklässler am Montag, Dienstag und Donnerstag die Möglichkeit, nach dem Mittagessen an ihren Hausarbeiten zu arbeiten. Eine pädagogische Fachkraft betreut die Gruppe.

Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, unser Angebot individuell den Bedürfnissen Ihrer Familie anzupassen. Deshalb können die Kinder jeden Wochentag entweder nur für die Mittagszeit oder auch für den Nachmittag angemeldet werden.

Sie können für jeden Wochentag individuell entscheiden, ob Sie Ihr Kind

  • um 13.30 Uhr nach Schulschluss
  • um 14.30 Uhr nach dem Mittagessen oder
  • um 17.00 Uhr nach dem Nachmittagsprogramm

abholen möchten.

Die Nachmittagsangebote sind kostenpflichtige Zusatzleistungen. Die Anmeldungen erfolgen immer für ein Schulhalbjahr. Im Login-Bereich können Sie Ihr Kind zu den einzelnen Angeboten anmelden!


Ein breites Spektrum an Angeboten ist uns immer wichtig so dass für jedes Forscherhaus-Kind etwas dabei ist. Sehen Sie selbst, was es im erstern Halbjahr 2017/18 zu erleben gibt:

Dieser Nachmittag ist für alle Kinder, die gerne in der Natur sind und Lust auf Bewegung haben.

Wir erkunden die Natur rund ums Forscherhaus, indem wir an immer anderen Orten spielen. Wir bauen Hütten im Wald, schnitzen, klettern in der Schlucht, planschen im Sommer am Bach, kümmern uns im Herbst um die Apfelernte und machen im Winter gerne ein Lagerfeuer.

Hauptziele dieses Tages sind die Förderung der Motorik und Sinneswahrnehmung (springen, hüpfen, am Bach spielen, im Wald bauen, Wege durch unwegsames Gelände finden), sowie die Förderung der sozialen Entwicklung des Einzelnen und der Gruppe (Helfen beim Überwinden von Hindernissen, Warten bis die Gruppen wieder komplett ist, Absprachen treffen).

Dienstags geht es in unseren Werkkeller, wo wir mit unterschiedlichen Werkstoffen arbeiten. Wir bauen Spielzeug aus Holz, meißeln Skulpturen aus Stein oder nähen Schönes aus Stoff. Wie wäre es denn, einen Korb zu flechten, die Kerzenwerkstatt zu nutzen oder Formen aus Zement zu gießen? Hier werden kreative Ideen in die Tat umgesetzt.

Musik ist wichtig und bereichert das Leben von Groß und Klein, sie umgibt uns jeden Tag. Da uns die musikalische Bildung der Kinder am Herzen liegt, wollen wir auch diesen Bereich qualitativ hochwertig und interessant für die Kinder abdecken.

In Zusammenarbeit mit Herrn Niedergesäß von der Musikschule Enger/Spenge können wir nach den Sommerferien das Trommeln neu in unser Programm aufnehmen.

Herr Niedergesäß bringt die benötigten Trommeln und seine jahrelange Erfahrung mit Kindern mit in die Schule und bietet in 2 Kleingruppen von bis zu 20 Kindern jeweils 45 Min. Trommelunterricht an.

Hier lernen die Kinder alles über Rhythmus, Lautstärken und Tonlängen. Sie arbeiten zusammen, stimmen sich aufeinander ab und erzeugen schließlich einen beeindruckenden Gleichklang, der nicht nur Kinder in Schwung versetzt!

Bitte beachten Sie: Für diese AG entsteht ein Zusatzbeitrag von ca. 40 – 60 Euro pro Halbjahr. (je nach Gruppenstärke).

Nach dem Trommeln können die jeweiligen Kinder die restliche Zeit im kreativen Freispiel verbringen und miteinander spielen.

Alternativ können die Kinder am Mittwochnachmittag ganz im kreativen Freispiel ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Hier kommt Bewegung ins Spiel: Immer donnerstags ist Zirkus-Zeit im Forscherhaus. Artisten, Seiltänzer, Akrobaten - beim Zirkusnachmittag werden Körper und Geist auf eine phantasievolle Art und Weise geschult. In der Welt des Zaubers und der grenzenlosen Phantasie bereiten sich die Kinder auch für ein großes Zirkusfest am Ende des Halbjahres vor. Hereinspaziert! .

Der Kreativität und dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt!

Die bestens ausgestattete Forscherhauswerkstatt und das Atelier öffnen ihre Türen für Kinder, die Lust auf Handwerken und Kreatives haben.

Hier lernen wir gemeinsam mit den Kindern intensiv Materialien, Werkstoffe und Techniken kennen, die man beim Malen, Zeichnen, Kleben und Basteln braucht. Die Arbeit im Atelier steht dabei im Vordergrund...

Auch hier sind Ideen und Wünsche unserer Kinder gern gesehen. Auf jeden Fall haben wir sehr viel Spaß und Kurzweil!

Details zu unseren unterschiedlichen Angeboten finden Sie auch in unserer Broschüre „Die EULEN“. Im Login-Bereich können Sie Ihr Kind zu den Nachmittagsangeboten anmelden!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.